Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Vermietung Downloads Links  

Aushalten - Mithalten - Aufhalten

Pfr. Andreas Goerlich ist in seiner Aufgabe als Pfarrer von Neftenbach auch als Notfallseelsorger unterwegs.
Was ist damit gemeint und wem kommt es zugute?


Wer sich in der Notfallseelsorge einbringen möchte, muss drei Dinge verinnerlicht haben: „Aushalten - mithalten - aufhalten“.

Unsere Landeskirche bietet den Menschen des Kantons eine Notfallseelsorge (NFS) an: Konfessionsübergreifend, in Zusammenarbeit mit den Blaulichtorganisationen, kostenlos und ortsnah.

An die 100 Personen, theologisch ausgebildet und psychologisch geschult, aus beiden Landeskirchen, sind rund um die Uhr aufbietbar. Bei Suiziden, Morden, Unfällen (mit Todesfolge), Kindstod, Bedrohungen, Entführungen, Katastrophen oder Anschlägen gehen sie mit der Polizei zu jeder Zeit an die Orte, wo der Schock, die Not, Verzweiflung und Gewalt tief sitzen. Und sie bleiben dort so lange, bis eine augenblickliche «Lösung mit Ausblick» gefunden wurde, meist lange, nachdem die Polizei bereits wieder zum nächsten Einsatz gefahren ist.

Aufhalten
Das Aufhalten ist eine heikle Sache: Die Menschen unter Stress oder in Angst sind unberechenbar und verzweifelt. Die NFS-Ausbildung in Bern befähigt uns Pfarrpersonen, darauf zu regieren und angemessene Reaktionsmöglichkeiten zu finden. Somit können wir Menschen helfen, ein wenig Abstand zu gewinnen und weitere Reaktionsmuster zu überlegen oder ihren richtigen Atem wieder zu finden.

Mithalten
Mithalten kann nur, wer gewisse Reaktionen im Voraus kennt oder Vorschläge hat, um traumatisierte oder geschockte Menschen wieder auf ihre eigene Lebensspur zu bringen. Manchmal helfen Berührungen, Musik, gemeinsames Schweigen oder behutsame neue Schritte.

Aushalten
Das Leid lässt sich nicht ungeschehen machen. Längere Wartezeiten auf Todesnachricht oder Überlebensnachricht lassen sich nicht verkürzen, die Pfarrpersonen sind meist noch dort, wenn die Blaulichtorganisationen bereits zum nächsten Einsatz fahren mussten. Manchmal ist das eine lange Zeit, die mit Ruhe, Worten, Gefühlen oder dem einfachen Aushalten gefüllt werden muss.
Solange noch genügend Menschen Mitglied einer Landeskirche sind, kann dieser Dienst gratis als Teil der Pfarramtsarbeit angeboten werden.

Pfarrer Andreas Goerlich

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Für die Zeit, in der gemeinsames Singen wieder möglich wird, suchen wir eine neue Eltern-Kind-Sing-Leiterin.
mehr...
Der Chileträff und die Kirche können zu günstigen Bedingungen gemietet werden.
mehr...
Nächste Anlässe:

Freitag, 05.03.2021
Gottesdienst am Weltgebetstag aus Vanuatu
WGT-Team
19:00 Uhr, kath. Kirche Pfungen

Sonntag, 07.03.2021
Taizé-Abend-Oase (ohne Singen)
Pfarrerin Barbara von Arburg
20:00 Uhr, Kirche Neftenbach

Dienstag, 09.03.2021
Schlüssel zur Bibel - Gesprächsrunden in kleinen Gruppen
Pfarrerin Barbara von Arburg
10:00 Uhr, Chileträff Neftenbach

Dienstag, 09.03.2021
Schlüssel zur Bibel - Gesprächsrunden in kleinen Gruppen
Pfarrerin Barbara von Arburg
11:00 Uhr, Chileträff Neftenbach

Donnerstag, 11.03.2021
Schlüssel zur Bibel - Gesprächsrunden in kleinen Gruppen
Pfarrer Andreas Goerlich
18:15 Uhr, Chileträff Neftenbach