Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Vermietung Downloads Links  

Interview mit unseren beiden Organistinnen

Unsere beiden Organisitinnen Miho Donath und Hisako Kikuchi waren in den vergangenen Wochen auf besondere Weise gefordert. Obwohl keine Gottesdienste stattfanden, waren sie beim Tankestellen-Angebot präsent. Das Pfarrteam hat die beiden nach ihren Erfahrungen gefragt.

Wie lange spielst Du schon für die Kirchgemeinde Neftenbach?
Miho: 2015 habe ich als Stellvertreterin in Neftenbach angefangen.
Hisako: Seit 2020.

Was war Dein bisheriges «Highlight» in Neftenbach?
Miho: Jeder Gottesdienst ist für mich ein Highlight.
Hisako: Dass wir ein musikalisches Video machen konnten für die Karwoche und Ostern.

Die zwei letzten Monate habt ihr anders spielen müssen als geplant. Ihr habt Euch aber sehr gut eingebracht beim Tankstellenangebot. Was hat Euch dazu bewegt, problemlos für diese Mehrarbeit zuzusagen?
Miho: Musik gehört zur Kirche und berührt im Gottesdienst die Menschen ganz besonders.
Hisako: Es ist schön, dass ich als Kirchenmusikerin auf diese Art mitwirken kann und mit den Menschen der Gemeinde Kontakt habe. Vor allem konnte ich spüren, wie die Musik in schwierigen Zeiten auf Menschen wirkt und sie verbindet. Zudem gab es eine schöne Zusammenarbeit im Team.

Was sind Eure Erfahrungen jetzt nach zwei Monaten Offene Kirche «Tankstelle» mit drei Stunden fast nonstop spielen?
Miho: Es war eine schöne Herausforderung.
Hisako: Es war eine sehr lange Präsenz- und Spielzeit. Wir spielen normalerweise kürzere Orgelstücke und Begleitung - in der offenen Kirche sind viele und lange Musikstücke. Sie sollten zum Thema passen. Ich habe das sehr gerne gemacht.

Was nimmst Du aus dieser Zeit positiv mit? Wo bist Du jetzt wieder froh um die Rückkehr zu Bewährtem?
Miho: Wir haben viele kreative Ideen! Die spontane Zusammenarbeit mit allen Beteiligten während dieser Zeit war sehr schön. Ich freue mich aber sehr darauf, dass wir mit der Gemeinde wieder Gottesdienste feiern können.
Hisako: Dass die Kirche zeigen kann, dass sie bei den Menschen ist. Ich glaube die neue Verbindung bleibt. Ich freue mich auf die normalen Gottesdienste.

Was wäre Dein Wunsch für ein musikalischeres Neftenbach?
Miho: Wir können (z.B. jeden Monat) ein paar neue Kirchenlieder kennenlernen. Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, wenn wir vor dem Gottesdienst die Lieder kurz einüben wie beim Taizé-Gottesdienst.
Hisako: Dass ich durch Gottesdienste und Konzerte Musik vermitteln kann und das Leben der Kirchgemeinde dadurch bereichere...

Vielen Dank für Euer Engagement und weiterhin alles Gute!

 
Der Jahresbericht über unser Tun des vergangenen Jahres ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Der Chileträff und die Kirche können zu günstigen Bedingungen gemietet werden.
mehr...
Nächste Anlässe:

Sonntag, 07.06.2020
Gottesdienst-Oase - von der Tankstelle zur Oase
Pfarrer Andreas Goerlich
09:30 Uhr, Kirche Neftenbach

Sonntag, 07.06.2020
Gottesdienst-Oase - von der Tankstelle zur Oase
Pfarrer Andreas Goerlich
10:45 Uhr, Kirche Neftenbach

Sonntag, 14.06.2020
Gottesdienst
Pfarrer Andreas Goerlich
09:30 Uhr, Kirche Neftenbach

Donnerstag, 18.06.2020
Informationsabend neue Konfirmanden / Eltern
Pfr. Andreas Goerlich & Pfrn. Barbara von Arburg
19:15 Uhr, Kirche Neftenbach

Donnerstag, 18.06.2020
Informationsabend neue Konfirmanden / Eltern
Pfr. Andreas Goerlich & Pfrn. Barbara von Arburg
20:15 Uhr, Kirche Neftenbach

Sonntag, 21.06.2020
Gottesdienst zum Flüchtlingssonntag
Pfarrerin Barbara von Arburg
09:30 Uhr, Kirche Neftenbach