Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Vermietung Downloads Links  

Ein Gott - viele Kirchen
Was glauben die andern?

Besuch in der Chrischona Gemeinde in der Mosaik-Kirche Neftenbach vom 4. April 2019

Im Rahmen unserer grossen Reihe "500 Jahre Reformation" - zusammen mit Pfungen und Dättlikon - stehen auch Begegnungen mit zwei anderen Kirchen auf dem Programm: Die Begegnung mit der orthodoxen Kirche und die Begegnung mit der Mosaikkirche (Chrischona) hier in Neftenbach.

Am 4. April waren wir zu Gast in der Mosaikkirche und konnten unseren Horizont erweitern, wie diese Freikirche entstanden ist.

Erweckungsbewegung als Wurzel
Die Mosaikkirche gehört zu den Chrischonagemeinden.
Die Wurzeln der Chrischona liegen in der Erweckungsbewegung um 1840, als Christian Friedrich Spittler in der Wallfahrtskirche St. Chrischona (Ortsteil von Bettingen BS) eine Pilgermission errichtete. 1867 wurde der Grundstein für ein theologisches Ausbildungszentrum in Chrischona gelegt.
1869 entstand die erste Chrischonagemeinde im Kanton Thurgau in Mattwil.
1909 wurde - fortschrittlich für die damalige Zeit - eine "Bibelschule für Töchter" errichtet. Daraus entwickelte sich ein Diakonissenmutterhaus. Seit 2016 dürfen auch Frauen Pastorinnen werden.

Jesusbeziehung und Erwachsenentaufe
Der Schwerpunkt der Chrischonagemeinde ist die persönliche Jesusbeziehung. Daher wird viel Geld und Zeit in die Baby-, Kinder- und Jugendarbeit investiert, damit diese Beziehung auch gepflegt werden kann. Nach dem Unterrichtsabschluss (etwa im Konfirmationsalter) kann der angehende Erwachsene sich dann entscheiden, ein Leben in dieser Tiefe weitergestalten zu wollen und wird nach einem Gespräch in einem Becken ganz untergetaucht und getauft.

Grosses Interesse und rege Diskussion
Gut 50 Personen waren gekommen, um sich zu erkundigen und in ein Gespräch zu kommen. Auf die Frage, ob sie sich mit dem "Reformationsjubiläum" beschäftigen würden, da sie doch zu den evangelischen Freikirchen zählen, antwortete der Pastor Wilf Gasser: "Den Zwinglifilm sollte jeder gesehen haben, aber wir arbeiten nicht so sehr theologisch, wir arbeiten an der Jesusbeziehung". Beim abschliessenden Apéro gab es gute und angeregte Diskussionen in gemischten Gruppen aus Katholiken, Reformierten und der Mosaikgemeinde.

Wir laden Sie herzlich ein, einen unserer nächsten Abende auch zu besuchen bei dieser spannenden Reise 500 Jahre nach der Reformation, herzlich Ihr Pfarrer Andreas Goerlich

 

 
Der Jahresbericht über unser Tun des vergangenen Jahres ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Der Chileträff und die Kirche können zu günstigen Bedingungen gemietet werden.
mehr...
Nächste Anlässe:

Sonntag, 29.05.2022
ökumenischer Gottesdienst am Dorffest
Andreas Goerlich (Pfarrer)
10:00 Uhr, Ref. Kirche

Mittwoch, 01.06.2022
Kirchgemeindeversammlung
Shirley Berweger (Präsidentin Kirchenpflege)
19:00 Uhr, Turnhalle Ebni

Donnerstag, 02.06.2022
Liederchischtä (Gruppe 2)
Karin Rotta
09:15 Uhr, Chileträff

Donnerstag, 02.06.2022
Mittagstisch Senioren
Pfarrteam
11:30 Uhr, Chileträff

Donnerstag, 02.06.2022
Spielnachmittag Senioren
Pfarrteam
14:00 Uhr, Chileträff

Samstag, 04.06.2022
Kolibri/Domino
Miriam Cottiati
09:00 Uhr, Chileträff